Erfahrungsberichte

Maryse Ch.

Liebe Monika,

so weit gekommen, um dann den Durchbruch in dem Reiki II Intensivseminar zu erfahren.
Unendliche Dankbarkeit, strahlende Augen und ein freies Herz für die neue und sehr befreiende Dimension.

Behutsame und achtsame Begleitung durch Dich haben mich immer sicher und geborgen gefühlt, auch wenn meine Erfahrungen tiefgreifend waren. Ich freue mich den Weg mit Dir den Weg zu meiner Meisterschaft zu gehen.

In tiefer Dankbarkeit
Maryse Ch., Selbständig,  Scheden (nach Reiki II Intensiv-WS)

Barbara

Quantenheilung
Viele Wege führen nach Rom. Manchmal ist der NÄHESTE der Beste...
Meine Tochter (12) leidet seit Jahren an Panikattacken, hat "Angst vor der Welt". Die Panik kommt plötzlich und heftig. Sie ist nicht vorhersehbar. Nach intensiver kinesiologischer Behandlung bei Monika haben wir erfahren, dass sie den Tod ihrer Großeltern , die starben, als sie vier war, nicht verkraftet hat. Das ist der Auslöser der Panik. Sie kann nicht über ihre Ängste sprechen, hat sogar Panik davor, daran zu denken.
Meine Tochter ist mir sehr sehr ähnlich. Daher fiel es mir nicht immer leicht, sie so anzunehmen, wie sie ist, da ich meine eigenen Fehler oft nicht akzeptieren kann, auch nicht bei ihr.
In zunehmenden Alter fing sie an, mir meine körperlichen Probleme unbewußt abnehmen zu wollen. Das heißt, sie zeigte ähnliche Symptome. Und wir litten unter der gleichen Sache.
Wie ein Wink des Schicksals las ich die Mail von Monika über die Quantenheilung. (Ich selbst habe mich bei ihr in den Reikigrad I einweihen lassen.) So rief ich sie an, um einen Termin zu machen.
Monika fand eine enge Bindung und Verstrickung zwischen mir und meiner Tochter heraus, die dazu führt, dass meine Tochter nicht loslassen und ihren eigenen Weg gehen kann.
So wurden wir BEIDE nacheinander in die Quantenheilung geführt. Wir fühlten uns wie ein Grashalm im Wind. Wir brauchten unsere Sorgen nicht aussprechen oder denken. Die Hauptarbeit leistet Monika. Ich fühlte eine Welle durch meinen Körper laufen. Ich schwankte ein wenig hin und her und dann fiel ich, wie von unsichtbarer Hand gezogen, nach hinten in den riesengroßen Sessel. Ich konnte mich fallenlassen und fühlte mich jedesmal, Schicht um Schicht leichter und wohler. Das war ein großes Erlebnis, auch für meine Tochter, die das Gleiche erlebte.
Was bleibt, ist eine innere Freude. Ohne es zu merken, veränderten sich die Dinge. Meine Tochter ist seitdem viel selbständiger und ohne Angst. Sie nimmt mir meine körperlichen Symptome nicht mehr ab. Sie denkt an sich selbst und geht ihren Weg. Ich kann sie jetzt viel besser annehmen, so wie sie ist. So, wie es sein soll zwischen Mutter und Kind. Kann sie unterstützen und verstehen.
Ich kann nur jedem raten, die Quantenheilung auszuprobieren. Du hast nichts zu verlieren, aber viel zu gewinnen!

Barbara G., Bankkauffrau, Göttingen (Erfahrungsbericht über Quantenheilung)

Ihre Angaben
Spamschutz

Bitte geben Sie die Summe (Zahl) der nachfolgenden Rechnung in das Feld ein. Diese Abfrage ist leider als Schutz gegen Spam-Versender notwendig. Wir bitten um Ihr Verständnis.

Bitte rechnen Sie 8 plus 1.
Die Felder mit * sind Pflicht-Angaben, diese müssen ausgefült werden. Ihre angegebene E-Mail Adresse wird nicht veröffendlicht.
Zu unserer und Ihrer Sicherheit speichern wir die folgende IP-Adresse: 54.225.16.10.
Dein Eintrag wird im Gästebuch erscheinen, sobald wir ihn uns angesehen und freigegeben haben. Wir behalten uns das Recht vor, Beiträge zu kürzen, zu löschen oder sie nicht freizugeben.